Griechenland

Griechenland ist immer eine Reise wert. Sonne, Strand und Meer, oder auch Kultur in Höchstform. Erleben Sie beispielhafte Gastfreundschaft und kulinarische Genüsse der Extraklasse in Ihrem Segelurlaub in Griechenland

Wählen Sie eine Charterbasis

Die saronischen Inseln Aigina, die Halbinsel Methanon, Poros, Hydra, Dokos, Spetses und die östliche Küste des Peleponnes sind empfehlenswert für einen ruhigen Urlaubstörn. Als Zentrum des Landes dient die Stadt wegen seiner Infrastruktur und guten Anreisemöglichkeiten für viele Segler als Ausgangsbasis. Man segelt von hier aus los, um die nördlichen Kykladen, den saronischen Golf mit der Küste des Peleponnes und die östliche Attikaküste mit der Südspitze Euböas zu erkunden.

zu den Charteryachten Athen Stützpunkt I - Marina Alimos
zu den Charteryachten Athen Stützpunkt II - Marina Alimos
zu den Charteryachten Athen Stützpunkt III - Marina Alimos

Athen - Marina Lavrion

Der Yachthafen "Marina Lavrion" befindet sich im Süden Athens. Frischwasser gibt es an jedem Liegeplatz. Eine Tankstelle und kleine Tankschiffe versorgen die Yachten mit Kraftstoff. Das Segelrevier für 1 Wochentörn ist der Argolische- und Saronische Golf sowie die westlichen Kykladen.

zu den Charteryachten Athen Stützpunkt - Marina Lavrion I
zu den Charteryachten Athen Stützpunkt - Marina Lavrion II
zu den Charteryachten Athen Stützpunkt - Marina Lavrion III../?id=12615

Syros - Marina Finikas

Die Insel Syros besitzt keine weißen Häuserkuben, sondern ein für Kykladenverhältnisse ausgeprägtes städtisches Ambiente. Auf Syros verbindet sich in einmaliger Form städtisches Flair mit dem Charakter einer griechischen Insel.

zu den Charteryachten Syros

Paros - Marina Paroikia

Die wunderschöne Insel Paros ist eine der größeren Inseln der Kykladen mit etwa 120 km Küstenlänge. Sie liegt ungefähr auf halbem Wege zwischen Athen und Santorini.

zu den Charteryachten Paros

Mykonos

Mykonos gilt als die mondänste und schillerndste Insel der Kykladen. Ihren Ruf - die Party- und Jetset-Hochburg zu sein, trägt sie ohne Frage zu Recht. Besonders bei jungen Crews gilt der Abstecher dorthin als obligatorisch auf einem Kykladen-Törn.

zu den Charteryachten Mykonos

Skiathos

Auf der Sporaden-Insel Skiathos (von Volos 41 Seemeilen entfernt), leben auf 48 Quadratkilometern mehr als 5.500 Menschen. Glasklares Wasser, naturbelassene, saubere Strände rund um die Insel, einer schöner als der andere, locken jeden Sommer Tausende Besucher auf die Insel. Skiathos hat sich von einem unbekannten Paradies zu einer kosmopolitischen Insel entwickelt.

zu den Charteryachten Marina Skiathos Stützpunkt I
zu den Charteryachten Marina Skiathos Stützpunkt II

Samos - Marina Phythagorio

Die grüne Insel Samos liegt im nördlichen Teil der Dodekanes, ca. eine knappe Seemeile vom türkischen Festland entfernt. Samos bietet eine beeindruckende Landschaft. Der mächtigste Gebirgskamm der Inselregion und zahlreiche Süßwasserquellen sowie Wasserfälle und Sturzbäche hinterlassen einen bleibenden Eindruck.

zu den Charteryachten Samos

Korfu - Marina Gouvia

Korfu (39°39,5N 019°51,5E) liegt am Nordrand des Ionischen Meeres und ist mit einer Fläche von 590 qkm nach Kefallonia die zweitgrößte Insel Griechenlands. Sie erstreckt sich über eine Länge von 60 km, die Breite variiert zwischen 5 und 30 km. Korfu hat etwa 120000 Einwohner.

zu den Charteryachten Korfu Stützpunkt I
zu den Charteryachten Korfu Stützpunkt II

Lefkas

Am Nordost-Ende der Insel gelegen, kann die Stadt Lefkas durch einen Kanal angesteuert werden, südlich durch die Lagune und vorbei an romantischen Landschaften.
Lefkas ist durch eine kurze Brücke mit dem Festland verbunden und kann somit zügig mit dem Taxi vom nicht weit entfernten Flughafen erreicht werden.

zu den Charteryachten Stützpunkt Lefkas Main Port
zu den Charteryachten Stützpunkt Marina Lefkas I
zu den Charteryachten Stützpunkt Marina Lefkas II
zu den Charteryachten Stützpunkt Marina Preveza

Rhodos - Marina Mandraki

Die Stadt Rhodos liegt an der nördlichen Spitze der Insel. Sie ist sehr auf Tourismus ausgerichtet, bietet aber auch zahlreiche historische sehenswerte Bauwerke. Rhodos verfügt über zwei Häfen, die direkt nebeneinander liegen. Einerseits der Yachthafen Marina Mandraki und der Haupthafen, in dem größtenteils Kreuzfahrtschiffe liegen. In wenigen Minuten zu Fuß erreicht man die Altstadt von Rhodos.

zu den Charteryachten Rhodos - Marina Mandraki I
zu den Charteryachten Rhodos - Marina Mandraki II
zu den Charteryachten Rhodos - Marina Mandraki III

Kos - Marina Kos

Bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts war Kos in Osmanischem Besitz. Die Küstenlinie bei Bodrum ist nur zwei Seemeilen entfernt. Thermalquellen, die sich im offenem Meer befinden, sind nahe der Stadt zu finden und ein ausgefallenes Erlebnis. Die auf dem neuesten Stand ausgestattete Marina Kos bietet alle Annehmlichkeiten und gute Gelegenheiten für die Proviantversorgung. Sie liegt etwas östlich der Altstadt.

zu den Charteryachten Stützpunkt Kos I - Marina Kos
zu den Charteryachten Stützpunkt Kos II - Marina Kos
zu den Charteryachten Stützpunkt Kos III - Marina Kos
zu den Charteryachten Stützpunkt Kos VI - Marina Kos