Italien, Sizilen, die Adria und das italienische Mittelmeer

Das italienische Mittelmeer und die Adria bieten ideale Voraussetzungen für einen entspannten Segeltörn. Erkunden Sie die Küstenabschnitte rund um Elba, Capri, Sardinien, und liparischen Inseln bis nach Sizilien reichen und erkunden Sie auch den beeindruckenden Golf von Neapel.

Wählen Sie Ihre Charterbasis

Grado

Die Sonneninsel Grado liegt zwischen Venedig und Triest. Sie ist leicht mit dem Flugzeug zu erreichen. Der Transfer zur Marina erfolgt mit dem Bus oder Taxi. Grado ist eine Halbinsel am Rande der naturbelassenen Halbinsel Laguna di Grado. Die Marina ist ein empfehlenswerter Startpunkt für einen Adria - Chartertörn.

zu den Charteryachten Grado

Viareggio

Die Marina von Viareggio (43° 52' N 10° 13.59' E) liegt im nordwestlichen Teil der Toskana. Vom einfachen Fischerdorf hat sie sich zu einem mondänen, kulturellen und touristischen Mittelpunkt entwickelt. Aufregendes Nachtleben, Restaurants, Bars und Boutiquen befinden sich an der endlosen Strandpromenade.

zu den Charteryachten Viareggio

Castiglioncello (43º 23,81 ' N 0º 25,52' E) ist ein Ortsteil der Gemeinde Rosignano Marittimo in der Toskana. Der beliebte Ferienort liegt circa 30 Kilometer südlich von Livorno. Von dichten Pinienwäldern umgeben, liegt das ehemalige Fischerdorf Castiglioncello am Ausläufer der kleinen Bergkette Colli Livornesi und ist bei Künstlern aus Malerei und Film sehr beliebt.

zu den Charteryachten Castiglioncello

Die Marina Salivoli ist der ideale Ausgangshafen für Segeltörns ins toskanische Archipel mit den Inseln Elba (5 sm entfernt), Capraia, Gorgona, Pianosa, Montecristo, Giglio und Giannutri sowie Korsika und Sardinien. Die moderne und gut gepflegte Marina liegt nur 5 Autominuten vom bekannten Fährhafen Piombino entfernt.

zu den Charteryachten Salivoli

Piombino

Die Marina di Salivoli (42° 55,98’ N 10° 30,47’ E) ist nur wenige Autominuten vom Fährhafen Piombino entfernt gelegen. Eine moderne und gut geführte Marina mit einem kleinen Supermarkt für den erforderlichen Proviant. In der Umgebung befinden sich Supermärkte, Apotheke, Wäscherei, Waschsalon, Restaurants, Bars und Banken. 

zu den Charteryachten Piombino

Puntone

Puntone ( 42° 53' 22.2" - 10° 47' 31.7" ) Die neue Etrusca Marina liegt im Herzen der Toskana im kleinen Örtchen Puntone am Fuß des mittelalterlichen Dorfes Scarlino. Nur wenige Seemeilen von Puntone sind Elba und sechs weiteren Inselperlen des Toskanischen Archipels entfernt. In unmittelbarer Nähe befindet sich der Flughafen von Pisa und nur wenige Minuten entfernt befindet sich der Bahnhof von Follonica.

zu den Charteryachten Puntone

14 Seemeilen trennen die Basis Punta Ala von Elba und den sechs weiteren Inseln des Toskanischen Archipels. In der Marina Punta Ala, dem größten Yachthafen Italiens, liegen die Yachten der Reichen und Superreichen. Ein idealer Ausgangshafen, um Ausflüge in die südliche Toskana zu unternehmen.

zu den Charteryachten Punta Ala

Der Standort Portoferraio ist die Hauptstadt der Insel Elba. Sie liegt auf einer felsigen Landzunge an einem Naturhafen und ist der wichtigste Ankunftshafen für Fähren aus Piombino. Die Überfahrt erfolgt mehrmals täglich, fast stündlich von Piombino aus durch zwei staatliche Fährlinien. In der Hauptsaison sollte man frühzeitig buchen.

zu den Charteryachten Portoferraio

Cannigione liegt an der südlichen Seite der Costa Smeralda, nicht weit vom internationalen Flughafen Olbia entfernt, direkt im weltberühmten Maddalena-Archipel, eines der schönsten Segelgebiete der Welt. Dieses Revier bietet herrliche Landschaften, einladende Ankerplätze und einen guten Service.

zu den Charteryachten Cannigione

Der Porto di Alghero (40° 33'.98 N 08° 18'.44 E) ist ein guter Startpunkt um den zerklüfteten und ursprünglichen Küstestreifens Sardiniens zu erkunden. Bei der Ausfahrt Richtung Nordwesten segelt man entlang der steilen und felsigen Küste. Sie ist knapp 80 Kilometer lang. Die Tiefen des Meeres sind reich an Korallen. Taucher finden viele Höhlen, die allerdings nur mit lokal erfahrenen Tauchern betaucht werden sollten.

zu den Charteryachten Stützpunkt Alghero 1
zu den Charteryachten Stützpunkt Alghero 2

Die Marina di Portisco (41° 01,92’ N 09° 31,62’ E)  befindet sich zwischen Olbia und Porto Cervo im Golf von Congianus im Norden Sardiniens und bietet alle Annehmlichkeiten. Das ca. 20 Kilometer entfernte Olbia sollte mit einer Besichtigung eingeplant werden. Es lohnt sich, hier größere Provianteinkäufe zu tätigen, da die Preise in Olbia sind wesentlich günstiger sind.

zu den Charteryachten Stützpunkt  Portisco 1
zu den Charteryachten Stützpunkt  Portisco 2

Carloforte

Die Marina Carloforte (39° 08,50’ N 08° 19,0’ E) befindet sich an der Ostküste der kleinen Insel Isola di San Piertro, die dem Südwest-Zipfel Sardiniens vorgelagert ist. Lange Zeit konnten die Bewohner von Carloforte vom Thunfischfang leben. In den letzten Jahrzehnten hat sich jedoch der behutsam eingeführte Tourismus zur Haupteinnahmequelle entwickelt.

zu de Charteryachten Carloforte

Procida ist eine malerische Insel im Golf von Neapel. Neben ihren wohl bekannteren Schwestern Ischia und Capri ist Procida die vom Tourismus am wenigsten berührte Insel. Als Fischer- und Seefahrerinsel ist sie ein sehr schöner Ausgangspunkt für Törns auf die Pontinischen Inseln und an die Amalfiküste.

zu den Charteryachten Procida

Neapel Darsena Acton, im Zentrum von Neapel, ist einer der effizientesten Auslaufhäfen für das Gebiet voller archäologischer und kultureller Schätze. Das historische Zentrum von Neapel, die phlegräischen Felder, Pompeij, Paestum und tausend weitere historische Stätten warten auf Sie. Procida, Ischia und die amalfitanische Küste erlauben es Ihnen, wunderbare Törns zusammenzustellen.

zu den Charteryachten Darsena Acton

Die Marina Agropoli ( 14' 58'46 E - 40' 21'1 N ) befindet sich in Agropoli am Thyrrenischen Meer. Der Stützpunkt bietet 900 Liegeplätze für Boote mit einer maximalen Länge von bis zu 40 Metern an. Die nächtliche Einfahrt in den Hafen von Norden kommend kann unter Umständen gefährlich werden, da die Nordwinde einige Schwierigkeiten bereiten

zu den Charteryachten Agropoli

Reggio Calabria

An der südlichsten Spitze des italienischen Stiefels liegt Reggio Calabria in herrlicher Lage an der Strasse von Messina. Die milden Meeresströmungen und die geografische Ausrichtung machen aus der Reggio Calabria eine der klimatisch angenehmsten und sonnigsten Städte des Mittelmeers.

zu den Charteryachten Reggio Calabria

Die Gemeinde Sant'Agata di Militello gehört zur Provinz Messina. Die Stadt hat ca. 13000 Einwohner und hat eine Fläche von ca. 3352 Hektar. Sant'Agata di Militello befindet sich an der Nordküste Siziliens in einer flachen Küstenlandschaft bei einer Höhe von 23 Metern über dem Meeresspiegel.

zu den Charteryachten Sant'Agata di Militello

Die Gemeinde Marsala gehört zur Provinz Trapani. Die Stadt hat ca 80000 Einwohner und hat eine Fläche von ca. 24160 Hektar bei einer Bevölkerungsdichte von 334 Einwohner pro Quadratkilometer. Marsala befindet sich südlich von Trapani direkt an der Westküste bei einer Höhe von 12 Metern über dem Meeresspiegel.

zu den Charteryachten Marsala